Das bin ich


Hey, ich bin Daniel.
Ich bin freiberuflicher Software Entwickler und lebe mit meiner Familie in Berlin. Nachdem ich meine Geburt, die Grund- und ein paar andere Schulen in Bad Oeynhausen hinter mir gelassen hatte, studierte ich Medienmanagement in Berlin. Danach studierte ich noch an der TU Braunschweig und arbeitete in einer kleinen Werbeagentur in Bielefeld.

Danach verschlug es mich wieder nach Berlin - Meine neue Wahlheimat. Neben der Leidenschaft für Softwareentwicklung liebe ich die Fotografie, Musik, meine Freunde und Familie. Seitdem ich denken kann hatte mein Vater ständig eine Kamera in der Hand und fotografierte mich und alles um sich herum. So gibt es nun unzählige Fotoalben mit furchtbar niedlichen Kinderfotos. Wahrscheinlich ist das auch genau der Grund dafür, dass es im Jahr 2003 mein größter Wunsch war, endlich eine eigene Kamera zu bekommen. 

Wie alles begann 
Den Anfang machte ich mit der Canon EOS 20D. Die ersten Bilder, es waren unzählige, beschränkten sich fast ausschließlich auf Langzeitbelichtungen von Autobahnen und Bildern mit viel zu hohem Kontrast. Irgendwann kam ich dann dahinter, dass es in der Fotografie noch wesentlich mehr zu entdecken gibt. Die Ansprüche an mich selbst sind gestiegen, das Equipment hat sich geändert und nun bin ich dort, wo ich gerade bin. Ich sehe selbst eine relativ klare Linie in meinen Bildern, auch wenn sich diese ab und zu auch immer noch etwas verändert. Mittlerweile fotografiere ich meistens mit einer EOS 5D Mark IV. Für längere Ausflüge, ohne großes Gepäck, nehme ich meine Leica M mit.

Was keine Fremdwörter für mich sind?
CSS, LESS, SASS & Post CSS, HTML 5, jQuery, Symfony2, Ionic Framework, Wordpress, WooCommerce, Magento, Projektmanagement, freundliche und sichere Kundenkommunikation, Twig Templating, JavaScript, ES6, Webpack, Angular 6 & Angular JS, JIRA, Bugherd, Bootstrap, Google Firebase, hybride iPhone und Android App Entwicklung, Versionierung mit GitHub & GitLab und der sichere Umgang mit der Adobe Creative Suite.

Wenn du mit mir über mögliche Projekte sprechen möchtest, schick mir doch einfach eine kurze Nachricht und dann setzen wir uns zusammen.

Lass uns netzwerken.